Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

polycarbonat

Polycarbonat-Hohlkammerbedachungen
Dieser Begriff bezeichnet eine Bedachungsform aus sogenannten Stegplatten.
Stegplatten bestehen aus  verschiedenen Polycarbonat- oder Acrylglasschichten. Diese sind im Inneren mit Stegen verbunden, damit sich Hohlkammern aus Luft bilden können. Daher haben sie auch ihren Namen.
Der Vorteil dieser Hohlkammern ist die isolierende Wirkung. Stegplatten dämmen sowohl Kälte als auch Hitze auf ganz natürliche Weise. Durch die verschiedenen Schichten sind die Platten sehr widerstandsfähig, ja fast unzerbrechlich.
Normalerweise bestehen Stegplatten nur aus zwei Schichten Polycarbonat oder Acryl und einem Hohlraum. Es gibt sie aber auch mit mehreren Polycarbonatschichten. Dadurch verstärkt sich die dämmende Wirkung. Diese Platten können dann sogar als Wintergartenbedachung verwendet werden. 
Polycarbonathohlkammerbedachungen haben nur ein geringes Gewicht. Deshalb brauchen sie keine große und aufwendige Dachkonstruktion. Sie sind deshalb auch ideal für Carports oder Vordächer geeignet. Vor allem für Carports bietet sich dann eine blickdichte Variante der Stegplattenbedachung an. Diese kann entweder matt oder bronzefarben sein. Hier entscheidet der persönliche Geschmack. Polycarbonathohlkammerplatten sind so leicht, dass sie problemlos selbst montiert werden können.  Nur für die Verwendung als Wintergarten sollte für den Verbau der Polycarbonatplatten unbedingt ein Fachmann engagiert werden. Die Platten müssen durch besondere Kantstücke abgedichtet werden, damit die isolierende Wirkung nicht durch Baumängel verloren geht. 

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten